Loulou

Hallo, ich bin die kleine Lou Lou, ich bin vor einer Woche auch in die Hundescheune gereist. Die ersten zwei Tage war ich sehr schüchtern, aber von Tag zu Tag werde ich mutiger. Die vielen Hundefreunde hier helfen mir sehr mich auch mit den hier lebenden Menschen anzufreunden. Ich wurde im April 2020 in Rumänien geboren, bin bereits kastriert, habe einen Nabelbruch und einen Vorbiss, was mich jedoch nicht stört .Was ich gar nicht mag sind kleine Kinder., Katzen dagegen finde ich ganz angenehm. Die Frau die hier wohnt , die die mir auch mein Lieblingsessen und ganz viele Leckerlies am Tag anbietet, nimmt mich immer auf den Arm und streichelt mich, das finde ich komisch, aber ich laß mich hochnehmen und auch streicheln und schwups darf ich wieder runter und bekomme gleich wieder ein Leckerlie. Endlich darf ich auch hier jetzt mit meinen Hundefreunden spielen, das macht mir richtigen Spaß. Mein neues zuhause sollte eher ein ruhiger Haushalt sein, ohne Kinder, gerne mit Katze oder einem lieben kleinen Ersthund und viel Zeit um mich einzugewöhnen.

Loulou, klein und hell und wuschelig, so wie viele einen Hund haben möchten. Eigentlich müßte ich vor Bewerbungen umkommen, doch Loulou wird erstmal "Arbeit" machen, denn Loulou kommt nicht auf uns Menschen zu und selbst dann, wenn ich sie habe und anziehen möchte windet sie sich wie nen Aal. Sie beißt nicht und sie schnappt auch nicht, aber jede Berührung und vor allem , wenn man sie auf den Arm nimmt und sie streichelt, ist sie voller Spannung und kann es noch nicht genießen. Was sie in ihrer Vergangenheit erlebt oder besser gesagt nicht erlebt hat können wir nur erahnen, denn von ihrer Geschichte ist im Tierheim nichts bekannt gewesen. Wenn sie dann aber erstmal draußen ist schließt sie sich sofort Olli oder Lisa unsere beiden Herdies an. July und Mary sind eher an ihrer Schleppleine interessiert , und Loulou kann das gar nicht leiden, wenn die Leine straff ist, ähnlich wie bei unserer Romy. An spielen ist noch nicht zu denken, sie läuft hin und her, sieht zu, das sie Lisa nicht aus den Augen verliert, kommt auch ab und zu mal bei mir vorbei um zu sehen, ob ich Leckerlies verteile, ansonsten ist sie viel mit schauen und schnüffeln beschäftigt, danach liegt sie ziemlich geschafft auf der Wiese und muss sich erstmal ausruhen. Doch meistens siegt die Neugier und wenn sich jemand bewegt, muss sie gleich hinterher um zu schauen was los ist. Der Weg nach oben ist dann wieder etwas aufregender, naja die Treppe und ich trage sie dann lieber, also wieder Körperkontakt, aber oben angekommen, kann ich sie abmachen und siehe da sie wedelt mit dem Schwänzchen und tänzelt herum, als ob sie sagen möchte-war doch gar nicht so schlimm! Genau so ist es, gar nicht schlimm und bald wirst du von ganz alleine kommen und dich anziehen lassen, damit wir Abenteuer erleben können.

 

 

Angaben zum Pflegling

Name

Loulou

 

Alter

05.04.2020

 

Geschlecht

Hündin

 

Herkunft

Rumänien

Kastriert

Ja

 

Ankunft

30.04.2022

 

Rasse

Mischling

Tierarzt-Check

geimpft, entwurmt, hat einen Nabelbruch

 

Verträglichkeit mit

Hunden: Ja
 Katzen: Ja
Kindern: Ja

Gechippt

Ja

Unterlagen

Impfbuch
EU-Pass

Eigenschaften

XX